Helfer*innentage

Unser Verein arbeitet mit ökologischen Methoden für nachhaltige Landwirtschaft und das erfordert viel Handarbeit! Weil es immer mal Arbeitsspitzen gibt und wir solidarisch zusammenhelfen wollen, um diese Zeiten möglicher Überforderung abzufangen helfen wir alle aus dem Verein mit! Auch in Zeiten einer Pandemie ist landwirtschaftliche Arbeit möglich und immer ist sie systemrelevant!

Wie sieht das konkret aus?

  • Immer am letzten Samstag im Monat treffen wir uns zur gemeinschaftlichen Aktion auf dem Feld und im Garten.
  • Je nach Saison und Bedarf warten unterschiedliche Aufgaben, im Sommer viel Handarbeit in der Erde, hacken, pflanzen, jäten, hin und wieder Bauprojekte, und immer mit der Möglichkeit eigene Ideen und einzubringen.
  • Wir treffen uns morgens, und in Zeiten der Pandemie versorgen wir uns eigenständig mit einem Mittagessen.
  • Die Organisation läuft hauptsächlich über unsere Mitglieder-interne Kommunikationsplattform über Slack.
  • Wollt ihr über anstehende Aktionen lieber per Email informiert werden? Dann meldet euch hier für den Email-Verteiler für Helfer*innenaktionen an!