Das Gästebuch für alle die bei uns waren

 

 

 

 

 

 

 

Schreib gerne in unser Gästebuch, wenn es dir bei uns gefallen hat. Wir freuen uns über dein Feedback!
Wenn du Fragen hast, nutze bitte lieber das Kontaktformular.

Kommentare: 5
  • #5

    Hélène aus Lyon (Eina) (Donnerstag, 06 Juli 2017 08:46)

    Endlich gewagt: meiner Lust ihre Freiheit lassen... ist geworden, so gelegentlich: einen Nussstrudel zwischen Backsteinen im Lagerfeuer backen. So einer Kindsidee mit 56 endlich nachgehen, vor allen Unbekannten... Naja, nicht so übel. Spricht für die totale Willkommen-Wohlwollen Atmosphäre dieses Ortes und dessen Menschen. Tausend Dank für das Liebe-Grundvertrauen, das sich hier in allem zu spüren gibt. Ich komme gerne wieder etwas länger als 72 Stunden, um vielleicht irgendwie beizutragen zu diesem Gefühl, dass das Leben auf Erden so kostbar ist: zugleich ewig und augenblicklich; sterben könnte man jetzt und hier; ob es "gelingt" oder nicht, was "dauerhaftes" aus diesem Stück Traum zu machen, ist absolut irrelevant. Es IST da, es lebt.
    Bäume, Gebüsche aller Art: ladet alles ein, was autonom lebt, mit euch hier das Leben zu feiern. Alles was Blüten und Früchte trägt, sei euch willkommen und komme in Hülle und Fülle. Dass wir in Bäume klettern, pflücken, und ansonsten singen und tanzen wir.
    Schorsch, Marius, tausend Dank! und freudigen Gruß an alle Teilnehmer
    Bis bald - und immer bei Euch

  • #4

    Ali (Samstag, 15 April 2017 23:28)

    In Haslach, dort...
    wo Hopfen wächst und du Knoblauch neben Erdbeeren steckst;
    wo Laufenten frölich quatschen und bei Hühnern übernachten;
    wo die Menschen fleißig ackern und die Hähne schneckenspeisend gackern;
    wo die eigene Wasserquelle ist versiegt, vor Ort aber trotzdem jeder gut riecht;
    wo in den Wintermonaten - selbst den Kühlen - Menschen in der Erde wühlen;
    wo du lieben lernst den Haferbrei, oder ihn einfach isst mit nem' "ja mei";
    wo sich kreative Wesen entfalten, neues pflanzen und gestalten;
    wo ich mich echt wohl gefühlt habe, und gerne wiederkomme, keine Frage;
    ...das wage ich zu sagen, das ist Auergarden

  • #3

    Emma Croker (Dienstag, 11 April 2017 09:59)

    Dear Marius , Schorsch, Jorge
    Thank you so much for hosting me! I loved working on the farm and in the garden. The yurt was really comfortable and had more than enough room. The ten days I spent with you were some of the best ten days of my journey. You were so welcoming and really lovely people. Sometimes working in the garden, the greenhouse or the fields, it was a breath of fresh air. You are running a project which is so inspiring and really captures how farming should be. I hope the project and the garden grow and flourish into a successful model for others. The vibes at your farm were really chill which was nice to relax and be out of the city for a while. I will miss the beautiful little village and hope to be back again sometime!
    Lots of love, Emma

  • #2

    Jan Friedrich (Mittwoch, 05 April 2017 18:07)

    Hallo Schorsch, Marius und Jorge!
    Zuerst nochmal vielen Dank, dass ich so unkompliziert einfach zu euch kommen konnte und mich bei euch sowohl frei als auch aufgehoben gefühlt habe, das war sehr angenehm. Nervlich war es für mich am Anfang eine Herausforderung ohne fließendes Wasser klarzukommen und in einer Jurte zu nächtigen und zu wohnen, doch Ersteres entpuppte sich als gut händelbar und Zweiteres empfand ich dann sogar als wunderschön. Nicht so gut gemeistert habe ich die Herausforderung durch die Arbeit, zum Einen kam mir der Garten als Fass ohne Boden vor in dem ich mich mit meinem Einsatz etwas verloren fühlte , zum Anderen habe ich es nicht geschafft gut auf mich Acht zu geben und mich mit einer Mischung aus Länge, Intensität, und Sonneneinstrahlung bei der Arbeit etwas überfordert und mich nicht mal in die Jurte zurückgezogen oder zum Radfahren rausgenommen. Das liegt denk ich hauptsächlich daran, dass ich nur 3 Tage bei euch war und entschied euch und das Projekt intensiv kennenzulernen und dabei angestrengt war, am 2., 3. Tag hab ich das selbst gemerkt und in Gesprächen mit euch rausgefunden sodass ich denke dass das für etwaige weitere Tage besser geklappt hätte. Die ruhige Lage, die Natur, euch, und die Hirsche habe ich sehr sehr geliebt, danke. So bleibt für mich in Erinnerung ein wunderschöner Ort mit für mich scheinbar überfordernder Menge an Arbeit in Garten und Infrastruktur. Ich wünsche euch dreien und dem Projekt und dem Ort alles alles Liebe, in Freundschaft, Jan

  • #1

    Marius (Mittwoch, 01 März 2017 13:38)

    Hallo liebe Natalie,
    Danke für dein Interesse. Wir planen momentan keine weiteren Ausgabestellen, aber vielleicht finden wir ja trotzdem eine individuelle Lösung.
    Bitte schreib uns doch über das Kontaktformular. Hier kann ich deine Mailadresse leider nicht sehen.
    https://auergarden.jimdo.com/wir/kontakt/

    Liebe Grüße,
    Marius